Angebote zu "Leinwand" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Brigitte Helm
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als »Maschinenmensch« in Fritz Langs METROPOLIS wurde Brigitte Helm (1908-1996) zur Ikone. Wer aber war die Frau in der Rüstung? Die erste umfassende Biografie über diesen geheimnisvollsten aller deutschen Filmstars dokumentiert mittels einer Fülle von Fotos ihre internationale Karriere und versuchte eine Annäherung an die Persönlichkeit der Diva, die sich 1935, im Alter von nur 27 Jahren, völlig überraschend aus der Öffentlichkeit zurückzog. »Ihre Gesten und Gänge über die Leinwand ließen die Handlung der Filme vergessen.« (Lexikon der deutschen Filmstars)

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Brigitte Helm
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als »Maschinenmensch« in Fritz Langs METROPOLIS wurde Brigitte Helm (1908-1996) zur Ikone. Wer aber war die Frau in der Rüstung? Die erste umfassende Biografie über diesen geheimnisvollsten aller deutschen Filmstars dokumentiert mittels einer Fülle von Fotos ihre internationale Karriere und versuchte eine Annäherung an die Persönlichkeit der Diva, die sich 1935, im Alter von nur 27 Jahren, völlig überraschend aus der Öffentlichkeit zurückzog. »Ihre Gesten und Gänge über die Leinwand ließen die Handlung der Filme vergessen.« (Lexikon der deutschen Filmstars)

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Albert Oehlen
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albert Oehlens Kunst lebt von waghalsigen Strategien. Mit ihnen hinterfragt der Künstler Bildsprachen und die Gesetze der Abstraktion und erschließt - häufig durch gänzlich unerwartete Mittel - immer wieder ästhetisches Neuland.Diese umfangreiche Monografie präsentiert das gesamte Spektrum von Oehlens künstlerischem Schaffen: Ölgemälde, die Spiegel enthalten; Bilder, die sich auf Primärfarben beschränken oder nur in Grautönen gemalt sind; grob gepixelte Bilder, die mithilfe eines der ersten PCs entstanden; Collagen aus den Schnipseln bunter Werbeanzeigen, die auf der Leinwand knallige Slogans zu abstrakten Elementen transformieren; Kohlezeichnungen so groß wie eine Wand; Fingermalereien und Darstellungen, in denen schwarze baumartige Umrisse sich zu einem Lexikon abstrakter Formen verbiegen. Stets verwandelt Oehlen Konzepte in Kompositionen und fordert den Betrachter damit auf überaus anregende Weise heraus.Die überarbeitete und aktualisierte Ausgabe von TASCHENs Collector's Edition erkundet Oehlens Weg von den künstlerischen Anfängen bis heute. Sie zeigt über 400 Gemälde und aufschlussreiche Kommentare und Interviews zu den diversen Werkphasen und Ansätzen des Künstlers. Roberto Ohrts Essay bringt uns das Lebensgefühl der frühen 1980er-Jahre nahe, als Oehlen zusammen mit Kippenberger, Büttner und anderen zu einer Künstlergruppe gehörte, die schnell und am Puls der Zeit malte. Mit John Corbett diskutiert Oehlen über seine computergenerierten Bilder und erörtert in einer langen Unterhaltung mit Alexander Klar seine jüngeren Arbeiten, seine Gedanken zur Kunst allgemein und seinen Schaffensprozess im Atelier. Zusammen mit einer Sammlung kürzerer Texte und Statements bringen uns diese Essays und Konversationen die Ideen des Künstlers näher, der als "der erfinderischste abstrakte Maler unserer Zeit" bezeichnet wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Albert Oehlen
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albert Oehlens Kunst lebt von waghalsigen Strategien. Mit ihnen hinterfragt der Künstler Bildsprachen und die Gesetze der Abstraktion und erschließt - häufig durch gänzlich unerwartete Mittel - immer wieder ästhetisches Neuland.Diese umfangreiche Monografie präsentiert das gesamte Spektrum von Oehlens künstlerischem Schaffen: Ölgemälde, die Spiegel enthalten; Bilder, die sich auf Primärfarben beschränken oder nur in Grautönen gemalt sind; grob gepixelte Bilder, die mithilfe eines der ersten PCs entstanden; Collagen aus den Schnipseln bunter Werbeanzeigen, die auf der Leinwand knallige Slogans zu abstrakten Elementen transformieren; Kohlezeichnungen so groß wie eine Wand; Fingermalereien und Darstellungen, in denen schwarze baumartige Umrisse sich zu einem Lexikon abstrakter Formen verbiegen. Stets verwandelt Oehlen Konzepte in Kompositionen und fordert den Betrachter damit auf überaus anregende Weise heraus.Die überarbeitete und aktualisierte Ausgabe von TASCHENs Collector's Edition erkundet Oehlens Weg von den künstlerischen Anfängen bis heute. Sie zeigt über 400 Gemälde und aufschlussreiche Kommentare und Interviews zu den diversen Werkphasen und Ansätzen des Künstlers. Roberto Ohrts Essay bringt uns das Lebensgefühl der frühen 1980er-Jahre nahe, als Oehlen zusammen mit Kippenberger, Büttner und anderen zu einer Künstlergruppe gehörte, die schnell und am Puls der Zeit malte. Mit John Corbett diskutiert Oehlen über seine computergenerierten Bilder und erörtert in einer langen Unterhaltung mit Alexander Klar seine jüngeren Arbeiten, seine Gedanken zur Kunst allgemein und seinen Schaffensprozess im Atelier. Zusammen mit einer Sammlung kürzerer Texte und Statements bringen uns diese Essays und Konversationen die Ideen des Künstlers näher, der als "der erfinderischste abstrakte Maler unserer Zeit" bezeichnet wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Albert Oehlen
71,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Albert Oehlens Kunst lebt von waghalsigen Strategien. Mit ihnen hinterfragt der Künstler Bildsprachen und die Gesetze der Abstraktion und erschliesst – häufig durch gänzlich unerwartete Mittel – immer wieder ästhetisches Neuland. Diese umfangreiche Monografie präsentiert das gesamte Spektrum von Oehlens künstlerischem Schaffen: Ölgemälde, die Spiegel enthalten; Bilder, die sich auf Primärfarben beschränken oder nur in Grautönen gemalt sind; grob gepixelte Bilder, die mithilfe eines der ersten PCs entstanden; Collagen aus den Schnipseln bunter Werbeanzeigen, die auf der Leinwand knallige Slogans zu abstrakten Elementen transformieren; Kohlezeichnungen so gross wie eine Wand; Fingermalereien und Darstellungen, in denen schwarze baumartige Umrisse sich zu einem Lexikon abstrakter Formen verbiegen. Stets verwandelt Oehlen Konzepte in Kompositionen und fordert den Betrachter damit auf überaus anregende Weise heraus. Die überarbeitete und aktualisierte Ausgabe von TASCHENs Collector’s Edition erkundet Oehlens Weg von den künstlerischen Anfängen bis heute. Sie zeigt über 400 Gemälde und aufschlussreiche Kommentare und Interviews zu den diversen Werkphasen und Ansätzen des Künstlers. Roberto Ohrts Essay bringt uns das Lebensgefühl der frühen 1980er-Jahre nahe, als Oehlen zusammen mit Kippenberger, Büttner und anderen zu einer Künstlergruppe gehörte, die schnell und am Puls der Zeit malte. Mit John Corbett diskutiert Oehlen über seine computergenerierten Bilder und erörtert in einer langen Unterhaltung mit Alexander Klar seine jüngeren Arbeiten, seine Gedanken zur Kunst allgemein und seinen Schaffensprozess im Atelier. Zusammen mit einer Sammlung kürzerer Texte und Statements bringen uns diese Essays und Konversationen die Ideen des Künstlers näher, der als „der erfinderischste abstrakte Maler unserer Zeit“ bezeichnet wurde.Vom „Morgenlicht fällt ins Führerhauptquartier“ über die Computerwerke der Neunziger zu Fingerbildern, Baumsilhouetten und übermalten Werbeplakaten ‒ Albert Oehlen lässt Erwartungen gerne ins Leere laufen, stürzt Ästhetiken um und schlägt immer wieder neue Wege ein, um künstlerisches Neuland zu erkunden. Unsere Monografie zeigt Werke aus allen Schaffensphasen des Malers, den nicht nur der US-amerikanische Kritikerpapst Jerry Saltz zu „den einflussreichsten Künstlern unserer Zeit“ zählt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Brigitte Helm
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als »Maschinenmensch« in Fritz Langs METROPOLIS wurde Brigitte Helm (1908-1996) zur Ikone. Wer aber war die Frau in der Rüstung? Die erste umfassende Biografie über diesen geheimnisvollsten aller deutschen Filmstars dokumentiert mittels einer Fülle von Fotos ihre internationale Karriere und versuchte eine Annäherung an die Persönlichkeit der Diva, die sich 1935, im Alter von nur 27 Jahren, völlig überraschend aus der Öffentlichkeit zurückzog. »Ihre Gesten und Gänge über die Leinwand liessen die Handlung der Filme vergessen.« (Lexikon der deutschen Filmstars)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Brigitte Helm
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als 'Maschinenmensch' in Fritz Langs METROPOLIS wurde Brigitte Helm (1908-1996) zur Ikone. Wer aber war die Frau in der Rüstung? Die erste umfassende Biografie über diesen geheimnisvollsten aller deutschen Filmstars dokumentiert mittels einer Fülle von Fotos ihre internationale Karriere und versuchte eine Annäherung an die Persönlichkeit der Diva, die sich 1935, im Alter von nur 27 Jahren, völlig überraschend aus der Öffentlichkeit zurückzog. 'Ihre Gesten und Gänge über die Leinwand ließen die Handlung der Filme vergessen.' (Lexikon der deutschen Filmstars)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Albert Oehlen
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albert Oehlens Kunst lebt von waghalsigen Strategien. Mit ihnen hinterfragt der Künstler Bildsprachen und die Gesetze der Abstraktion und erschließt – häufig durch gänzlich unerwartete Mittel – immer wieder ästhetisches Neuland. Diese umfangreiche Monografie präsentiert das gesamte Spektrum von Oehlens künstlerischem Schaffen: Ölgemälde, die Spiegel enthalten; Bilder, die sich auf Primärfarben beschränken oder nur in Grautönen gemalt sind; grob gepixelte Bilder, die mithilfe eines der ersten PCs entstanden; Collagen aus den Schnipseln bunter Werbeanzeigen, die auf der Leinwand knallige Slogans zu abstrakten Elementen transformieren; Kohlezeichnungen so groß wie eine Wand; Fingermalereien und Darstellungen, in denen schwarze baumartige Umrisse sich zu einem Lexikon abstrakter Formen verbiegen. Stets verwandelt Oehlen Konzepte in Kompositionen und fordert den Betrachter damit auf überaus anregende Weise heraus. Die überarbeitete und aktualisierte Ausgabe von TASCHENs Collector’s Edition erkundet Oehlens Weg von den künstlerischen Anfängen bis heute. Sie zeigt über 400 Gemälde und aufschlussreiche Kommentare und Interviews zu den diversen Werkphasen und Ansätzen des Künstlers. Roberto Ohrts Essay bringt uns das Lebensgefühl der frühen 1980er-Jahre nahe, als Oehlen zusammen mit Kippenberger, Büttner und anderen zu einer Künstlergruppe gehörte, die schnell und am Puls der Zeit malte. Mit John Corbett diskutiert Oehlen über seine computergenerierten Bilder und erörtert in einer langen Unterhaltung mit Alexander Klar seine jüngeren Arbeiten, seine Gedanken zur Kunst allgemein und seinen Schaffensprozess im Atelier. Zusammen mit einer Sammlung kürzerer Texte und Statements bringen uns diese Essays und Konversationen die Ideen des Künstlers näher, der als „der erfinderischste abstrakte Maler unserer Zeit“ bezeichnet wurde.Vom „Morgenlicht fällt ins Führerhauptquartier“ über die Computerwerke der Neunziger zu Fingerbildern, Baumsilhouetten und übermalten Werbeplakaten ‒ Albert Oehlen lässt Erwartungen gerne ins Leere laufen, stürzt Ästhetiken um und schlägt immer wieder neue Wege ein, um künstlerisches Neuland zu erkunden. Unsere Monografie zeigt Werke aus allen Schaffensphasen des Malers, den nicht nur der US-amerikanische Kritikerpapst Jerry Saltz zu „den einflussreichsten Künstlern unserer Zeit“ zählt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Der Schnüffler
14,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Tony Rome ist ein ehemaliger Polizist und nunmehr taffer Privatdetektiv aus Miami, der auf einem Hausboot lebt und von einem ortsansässigen Millionär beauftragt wird, die gestohlenen Juwelen seiner Tochter mitsamt der offensichtlich entführten Tochter wieder zu finden. Im Verlauf seines Auftrags lernt Tony Rome einige lokale Ganoven kennen und setzt eine ganze Reihe von Mordfällen in Gang. Pressezitate: - 'Spannendes Detektivabenteuer, das durch die darstellerische Leistung Frank Sinatras eine besondere Note erhält. - (Lexikon des internationalen Films) - Das ist ein Krimi aus den 60ern, in denen für die große Leinwand noch Krimis produziert wurden, die keine großkotzigen Action-Special-Effect-Spektakel mit dreistelligen Millionenbudgets waren, sondern eben einfach echte Krimis. Nach Marvin H. Alberts Romanvorlage inszeniert, propagiert Der Schnüffler voll und ganz dem Mythos des Privatdetektivs. - (amazon)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe